Neuer Kommentar
Hier kannst Du einen neuen Kommentar zu dem nebenstehenden Logbucheintrag eingeben. Wir möchten gerne Deine E-Mail Adresse erfahren, um Dir persönlich antworten können. Kommentare ohne richtige E-Mail Adresse werden daher gelöscht. Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Letzte Position:
(auf Karte anzeigen)

Breite:
36° 26.0' N
Länge:
28° 14.3' O
Ort:
Rhodos, Grichenland
Datum/Uhrzeit:
28.05.2019
07:35 UTC+3
Wettermeldung:
vom
29.05.2019 12:00 UTC+3
28 °C
Mäßige Brise aus Ost

Logbucheintrag kommentieren - 1. Schritt: Kommentar eingeben

04.06.2019 - Rhodos, Griechenland

Schaffe, Schaffe, .... Böötle bauen

... oder so ähnlich. Mit Rhodos hatten wir ein glückliches Händchen. Nachdem wir uns in der weiten Welt die Hacken schon so oft nach Ersatzteilen krumm gelaufen haben, müssen wir hier einfach über die Straße. Bei Zairis gibt es alles was das Seglerherz begehrt und auch noch zu annehmbaren Preisen. Es vergeht kaum ein Tag, an dem wir nicht noch kurz zu Zairis tingeln, irgendwas fehlt halt doch immer. Farbe, Pinsel, Sandpapier, Leinen, Bolzen, Blöcke, Kleber und 1001 andere Kleinigkeiten. Alles bei dem wir unterwegs improvisieren mussten, wird jetzt ordentlich Instand gesetzt. Was nicht im Laden zu haben ist, zaubern die Töchter des Inhabers innerhalb von ein paar Tagen herbei. Was für ein Luxus! Erst die Ankerkette und nun eine neue Starter-Batterie. Wir waren ja seit kurz nach den Malediven mit einer Service-Batterie weniger unterwegs gewesen, da unsere Starterbatterie über den Jordan gegangen war. Seit heute haben wir wieder mehr Saft, auch wenn wir den hier in der Marina gar nicht so nötig haben.

Aber nicht nur Zairis macht Rhodos zum idealen Standort um Dinge wieder in Ordnung zu bringen. In 10 Minuten ist man zu Fuss im Baumarkt und beim Supermarkt, in 20 Minuten bei der Werft. Um die Ecke gibt es noch andere Marine Läden, Läden für Motorersatzteile, Öl und Kühlwasser. Außerdem sind Fachleute vor Ort - wenn man sie erwischt. Alle sind super busy. Unsere Genua liegt schon bei Kyriakos dem Segelmacher. Unser Wassersammler, der zu tropfen angefangen hat, bei Nikos dem Edelstahl Schweißer. Für eine neue Sprayhood haben wir schon ein Angebot, allerdings bin ich noch etwas skeptisch, ob wir Socrates wirklich dingfest machen können. Er scheint in Arbeit zu versinken.

Auch uns mangelt es daran nicht. Wir werkeln kräftig vor uns hin, trotzdem ist unsere Projektliste noch lang. Während ich vor allem mit Schleifmaschine, Sandpapier und Pinsel unterwegs bin und in den letzten Tagen den Salonboden fertig restauriert habe und die Holzteile an Deck gestrichen habe, arbeitet Christian an der Elektrik, ersetzt Seeventile und streicht unseren Ankerkasten neu. Überhaupt meistert er Alles von dem ich keinen blassen Schimmer habe. Auch die Jungs helfen prima mit. Joshi ging vor einigen Tagen das erste Mal alleine einkaufen zu dem kleinen Supermarkt auf dem Marinagelände - ich bin immer noch wahnsinnig stolz auf ihn. Joni und er machen die Stege unsicher, rollern durch die Marina und schließen Freundschaft mit jedem der deutsch spricht. Uns lassen sie in Ruhe werkeln - das wäre noch vor einem halben Jahr undenkbar gewesen.

Am Sonntag haben wir frei gemacht, um uns Rhodos Stadt anzuschauen. Vor 11 Jahren haben Christian und ich uns hier kennen gelernt. Inzwischen hat sich Einiges verändert, nicht nur in der Stadt ...

Zu diesem Eintrag gibt es noch keine Kommentare.
Name (wird veröffentlicht):
Kommentar (nur Text, ohne Formatierungen/Zeilenumbrüche):
E-Mail (wird nicht veröffentlicht):